Brainergy Park Jülich im Abschlussbericht der Kohlekommission

|, Masterplan, Politik|Brainergy Park Jülich im Abschlussbericht der Kohlekommission

Brainergy Park Jülich im Abschlussbericht der Kohlekommission

Die Kohlekommission legte am 26.01.2019 ihren Abschlussbericht vor und zeigt damit einen Weg, wie der Strukturwandel in den deutschen Braunkohle-Revieren nach dem Kohleausstieg gelingen kann. Neben einem Datum für den endgültigen Kohleausstieg im Jahr 2038 spielen die Leitprojekte und Sofortmaßnahmen für das Rheinische Revier eine gewichtige Rolle.

Auch dem Brainergy Park Jülich wird eine tragende Rolle als Baustein des Strukturwandels zugeschrieben. Konkret wird der Brainergy Hub als innovativer Zentralbau und als Möglichkeit der Ausgründung von Forschungseinrichtungen und Hochschulen und zur Einrichtung von neuen Ansiedlungen in der Region benannt. Zudem wird in dem Bericht deutlich gemacht, dass mit dem Brainergy Park Jülich ein wesentlicher Beitrag zur Energieeffizienz geleistet wird. Der Pioniercharakter des Gewerbeparks wird dabei explizit hervorgehoben.

Von |2019-02-04T11:46:15+00:0026 Januar 2019|Allgemein, Masterplan, Politik|0 Kommentare